Kalender mit Gebärden

Ein immerwährender Kalender mit Kindergebärden

Kindergebärden sind oft bildhaft.
Aus dem Bewegungsablauf der Kindergebärden (auch Babyzeichen oder Babygebärden genannt) lässt sich die Form oder ein Teil eines Gegenstandes erkennen
z.B. Stamm und Äste bei der Gebärde für BAUM oder die Fügel bei der Kindergebärde für ENGEL.

Diese Gebärden und 10 weitere habe ich  in Kalenderblättern visualisiert.

Die Kalenderblätter sind mit ausgemalten und dann ausgeschnittenen Papierhänden so gestaltet, dass sich die Kindergebärde darin wieder findet. Das ist besonders schön zu sehen und zu erleben, wenn die dazu gehörige Illustration betrachtet (und gebärdet) wird.

Bastel jeden Monat ein Kalenderblatt – oder bei Regenwetter im Herbst mehrere –  mit den Kindern.
Dann haben die Kinder zum Ende des Jahres ein wundervolles Geschenk für ihre Eltern gestaltet,
der z.B. als immerwährender Kalender die Familien viele Jahre begleiten kann.

In diesem >> PdF siehst du genauer, wie ich die Kalenderblätter gestaltet habe.
Und hier findest du die Vorlage für das Kalenderblatt für den Februar.
Diese Vorlagen kannst du auch als Kalender nutzen, wenn die Zeit fehlt, eigene Bilder zu gestalten.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Hedwig Weibel sagt:

    Eine super Idee. Ich werde das mal an die Kita weitergeben die mein Enkel besucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.