Kreisspiel mit Kindergebärden

Geht Johanna Pflaumen pflücken…

Text und Spielidee: Birgit Butz und Anna Mohos

Geht Johanna* Pflaumen schütteln,
Pflaumen schütteln, Pflaumen schütteln
und Tobias* hilft ihr rütteln,
hilft ihr rütteln, hilft ihr rütteln.
Halten schnell die Körbchen hin …
mit den Händen eine „Schale“ formen
Plumps … jetzt liegen Pflaumen drin.

* die Namen der entsprechenden Kinder nennen

So wird gespielt:

Material:
Jeweils 2 Bilder einer Frucht (z. B. Pflaume, Apfel, Birne, Nüsse)

Die Kinder bilden einen Kreis und wählen ein Kind aus, welches den Baum darstellt.

Zwei weitere Kinder werden
ausgesucht, die das „Bäumchen“ rütteln.

Das Kind, das den Baum darstellt, steht in der Mitte des
Kreises und nimmt die Karten mit den Früchten (z. B.
Äpfel) in die Hand und streckt die Arme als Äste in
die Höhe.

Während die Kinder den Reim sprechen und dazu gebärden,
schütteln die beiden zuvor ausgesuchten Kinder das Bäumchen.

Zum Ende des Reimes, wenn die Kinder, die um das Bäumchen
stehen, die Schale mit ihren Händen formen, lässt
der Baum die Früchte fallen. Die Kinder versuchen schnell
die Kärtchen / Früchte aufzufangen.

Viele weitere tolle Spiel-Ideen mit Kindergebärden findet Ihr in meinem Buch
„Singen, spielen, erzählen mit Kindergebärden“ >> Blick ins Buch bei Amazon

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.