Wann beginne ich ?

Der Spaß mit Babyzeichen beginnt…

Die meisten Babys werden mit sechs bis acht Monaten in der Lage sein, Kindergebärden zu benutzen. Dann sind die

  • Wahrnehmung,
  • das Gedächtnis und
  • die Fingerfertigkeit ausreichend,

um die Kindergebärden zu erkennen, zu behalten und zu nutzen.

Babys sind in der Lage, Kindergebärden nachzuahmen, wenn es folgende einfache Gesten versteht und benutzt:

  • Das Baby schüttelt den Kopf oder nickt,
  • zeigt auf Gegenstände,
  • hebt die Arme, damit es hochgenommen wird,
  • macht „winke-winke“.

Auch wenn Kleinkinder bereits erste Laute und Wörter sprechen können, profitieren sie von Kindergebärden. Dein Kind sagt beispielsweise „ba“ für Ball und Bad. Was meint es? Kindergebärden helfen dir, dein Kind zu verstehen.

Deshalb ist es nie zu spät, Kindern Babyzeichensprache beizubringen. Du wirst Spaß haben und staunen, was dein Kind alles benennen kann, wenn es die Babygebärden dafür kennen gelernt hat.

*

Kindergebärden – Babygebärden – Babyzeichensprache  Was ist der Unterschied? Das erkläre ich auf der Seite >> Gebärdenwelt