Warte – eine Langzeitgebärde

warten Krippe Kindergarten Babygebärden Babyzeichenspsrache Gebärden

Die Gebärde für WARTEN kannst du viele Monate nutzen.

Schon den Allerkleinsten kannst du mit dieser Gebärde signalisieren, dass sie sich einen Augenblick warten müssen.
Außerdem wirkt die Gebärde beruhigend und nimmt Tempo aus einer Situation, wenn Dein Kind ungeduldig auf etwas wartet. Und bei der Verkehrserziehung kannst Du mit „Warten“ zusätzlich verdeutlichen, dass Dein Kind „am Ort warten / bleiben“ soll.

warte Gebärde Krippe Kindergarten

Frühling Sommer Herbst und Winter Gebärden Kindergarten
Die Gebärde ist aus dem Buch „Frühling, Sommer, Herbst und Winter mit Kindergebärden“,
dass du als >> E-Book kaufen kannst.

Beispiele:

Zum Abschied
Ist dein Kind noch ein Baby, dann sage z.B. „WARTE hier auf mich! Mama holt deine Milch und kommt gleich wieder…“.
Dann entfernst du dich für mini-kurze Zeit, holst die Milch und begrüßt du dein Kind wieder freudig.

Auf diese Weise entwickelt dein Kind Vertrauen und Sicherheit, dass es dich nach dem WARTEN  wieder sieht.

Wenn dein Kind zur Tagesmutter oder in den Kindergarten geht, kennt es bereits Trennungen und vertraut auch auf deine Rückkehr.
In der Abschiedssituationen kannst du „WARTE hier“ sagen und mit der Gebärde begleiten. Dazu dann noch zum Abschied winken oder ein Luftküsschen schicken.

Für das ungeduldige Kind
Stell dir vor, du legst eine CD in den CD-Spieler. Manchmal dauert es eine Weile, bis die Musik zu spielen beginnt. Hier kannst du mit der Gebärde WARTE signalisieren, dass es einen Augenblick dauert : „WARTE….. ! Du hörst gleich die Musik.“

Zur Verkehrsbildung:
Ich habe die Gebärde für WARTE genutzt, um meinem Sohn zu verdeutlichen, dass wir an der roten Fußgängerampel warten müssen. Einen Vers aus meiner Kindergartenzeit (seeeeehr lang her) habe ich dabei oft gesagt:

„Alle Kinder hier im Land, bleiben erst am Kantstein stehen  – und warten –
gucken erst nach rechts, dann nach links bevor sie gerade über die Straße gehen.“

„Bei rot bleibst du stehen – und wartest…. Bei grün darfst du gehen!“

In diesem Video kannst du sehen, wie mein Sohn davon erzählt, welche Farben die Ampel hat und dass er wartet.

Du bist im Gespräch
Oft gibt es Situationen, in denen du dich unterhälst. Du merkst aber, dass dein Kind etwas von dir möchte. Dann kannst du dich zu deinem Kind hinwenden und es bitten, zu WARTEN, bis du das Gespräch beendet hast.  Wie lange dein Kind dann warten muss, bis du dich ganz ihm zu wenden kannst, ist selbstverständlich vom Alter abhängig.

Beim Spielen
Bei unserem Spiel „Kekse backen“ habe ich auch die Gebärde für WARTEN gezeigt.
In diesem Video siehst, du wir Kekse gebacken haben.
Auch wenn mein Sohn nicht WARTE gebärdet, kannst du sicherlich erahnen, dass er die Gebärden oft bei diesem Spiel gezeigt hat.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.